+++ Ak­tu­el­ler Hin­weis des Bundesverwaltungsamtes +++

 

für die Bei­hil­fe­stel­le Köln ( B I 4) und die Ver­sor­gungs­emp­fän­ger der Bun­des­wehr im Zu­stän­dig­keits­be­reich der Bei­hil­fe­stel­le Düs­sel­dorf ( B II 2)

 

Lei­der müs­sen Sie der­zeit län­ger war­ten, bis Ih­re Bei­hil­fean­trä­ge be­ar­bei­tet sind. Hier­für bit­ten wir Sie um Ent­schul­di­gung. Mit der um­fas­sen­den Mo­der­ni­sie­rung un­se­res Bei­hil­fe­be­ar­bei­tungs­sys­tems möch­ten wir Ih­nen zu­künf­tig ei­nen noch bes­se­ren Ser­vice bie­ten. Wir be­dau­ern, dass dies für Sie ak­tu­ell noch nicht spür­bar ist.

 

Ins­be­son­de­re bit­ten wir um Ihr Ver­ständ­nis, dass wir un­se­ren Te­le­fon­ser­vice vor­über­ge­hend ein­schrän­ken müs­sen, um die Rück­stän­de ab­zu­ar­bei­ten. Bis 26.10.2018 sind Ih­re Be­ar­bei­ter der Re­fe­ra­te B I 4 und B II 2 des­halb nur von 09:00 Uhr bis 11:30 zu er­rei­chen.

 

In drin­gen­den Fäl­len steht Ih­nen selbst­ver­ständ­lich das ge­wohn­te E-Mail­post­fach zur Ver­fü­gung: Das Re­fe­rat B I 4 er­rei­chen Sie un­ter bei­hil­fe-ko­eln@bva.bund.de

Das Re­fe­rat B II 2 er­rei­chen Sie un­ter bei­hil­fe-du­es­sel­dorf1@bva.bund.de

(Wir haben zur besseren Lesbarkeit die Absätze vernünftig gegliedert und zwei Textstellen farblich hervorgehoben. Ansonsten: Kein Kommentar.)