Sophienhöhe   Düren                                                   Elsdorf                                                                      Kerpen

Sommerfest mit Vorstandswahlen am 22.08.2020 

 

Einige der angemeldeten Teilnehmer konnten zwar nicht dabei sein, aber dennoch kamen trotz der Corona-bedingten Einschränkungen wieder viele Mitglieder zusammen. Durch die Verlegung ins Freie mit herrlichstem Sommerwetter sprachen einige Teilnehmer von einer rundum gelungenen Veranstaltung.

 

Das lag vor allem an den zügig durchgeführten Wahlen, die vom Bezirksvorsitzenden Hptm a.D. Grothe als Wahlleiter humorvoll und routiniert durchgeführt wurden. Trotz des Ausscheidens dreier Vorstandsmitglieder wurden alle Vorstandsämter besetzt, um den erfolgreich eingeschlagenen Weg reibungslos fortzusetzen. Neuer Vorsitzender ist OTL a.D. Lutz Lipke, der sich über den Verbleib seines Vorgängers StHptm a.D. Jürgen Ruskowski als Stellv. Vorsitzender freut. Schriftführer ist Btsm a.D. Lothar Sterken und Kassenverwalter bleibt OTL a.D. Werner Thümling. Beisitzer sind (in der Reihenfolge ihrer Vorstandsangehörigkeit): OSF a.D. Alois Kiefer, Oberst a.D. Ulrich Stamm, SF a.D. Peter Failing, OTL a.D. Günter Jurreit, Hptm a.D. Ralph Müller, OTL a.D. Peter Zöller und HG d.R. Markus Genschow. Sieben dieser 11 Vorstandmitglieder sind erst seit 2 Jahren dabei und mit einem Durchschnittsalter von jugendlichen 63 Jahren dürfte die Verjüngung des Vorstands nun abgeschlossen sein.

 

Erster Höhepunkt war die Verabschiedung von 3 Vorstandsmitgliedern. Nach ihrem jahrelangen Einsatz wurden OTL a.D. Westerschulze, OTL a.D. Wilhelm Schaper (beide gehen in die Politik) und OSF a.D. Hans-Gerd Barkhoff (ist sehr stark im Karneval engagiert) warmherzig mit viel Lob, Dank, Anerkennung und einem guten Sekt verabschiedet. Auch StHptm a.D. Jürgen Ruskowski, der 8 Jahre lang Vorsitzender war und dem Vorstand auch weiterhin angehört, wurde herzlich gedankt.

 

Zweiter Höhepunkt war der Vortrag des 1. Stellvertetenden Bundesvorsitzenden. OSF a.D. Jürgen Görlich gab einen Überblick über seine Aufgaben als Leiter des Unternehmens DBwV. Souverän und lebhaft schilderte er den Umzug von Bonn nach Berlin mit allen seinen Auswirkungen: Von 250 Mitarbeitern sind nur eine Handvoll mit nach Berlin gezogen, der gesamte IT-Bereich wurde erneuert, zigtausend Akten wurden eingescannt und der Kauf des Gebäudes in Berlin - statt Miete - hat sich jetzt bereits gelohnt. Der 1. Stellv. Bundesvorsitzende versprach allen Mitgliedern eine persönliche Führung durch die neue Bundes-

geschäftsstelle, wenn sie einmal in Berlin sein sollten. Eine – auch kurzfristige – Vermittlung kann über den Vorstand erfolgen.

 

Dritter Höhepunkt war die Ehrung für die 60jährige Mitgliedschaft von SF a.D. Claus Janowicz und die Ehrungen für 50jährige Mitgliedschaft von OTL a.D. Wilhelm Schaper, OTL a.D. Rainer Wottrich, OTL a.D. Peter Zöller und SF a.D. Klaus Jahn. Unter dem anerkennenden Applaus aller Gäste wurden die Jubilare gemeinsam durch den 1. Stellvertetenden Bundesvorsitzenden (der beim Eintritt von SF a.D. Janowicz noch nicht geboren war !), und den Bezirksvorsitzenden geehrt.

Zum Vergrößern auf die Fotos klicken.

1. Stellv. Bundesvorsitzender

OStFw a.D. Jürgen Görlich

Ehrungen